Ein Traum im Blitzlicht

Endlich habe ich wieder ein bisschen Zeit zum schreiben 😀 Dabei wollte ich doch unbedingt von den traumhaften Shootings mit Diana erzählen, sobald ihre neue Webseite dianadance.de in der neuen Version online geht.

Diana rosa

Das Setting, das ich verwendet habe, war vergleichbar mit dem beim Shooting von Diana zusammen mit ihrem Partner Raoul letztes Jahr. Diana war es bei den Fotos wichtig auch Bewegung einzufangen. Daher sind neben einfach nur schönen statischen Portraits auch mehrere aufwendige Bilder entstanden. So haben wir beispielsweise die Bewegung für das folgende Bild Stück für Stück erarbeitet.

Diana tuch001

Von der Haltung des Fußes über die S-Kurve im Körper bis hin zum Gesichtsausdruck musste alles stimmen. Dazu kam dann noch, dass der Schleier genau in der richtigen Art und Weise von Diana geschwungen werden musste. Dies bedurfte einiger Versuche. Dann musste ich nur noch im genau richtigen Moment abdrücken und das perfekte Foto war im Kasten 😉

Blüte aus Schleier

Um manche Figuren einzufangen musste Diana einen Schritt von mir weg oder auf mich zu machen. So z.B. um diese wunderschöne Blume zu erhalten. Damit ich hier im richtigen Moment abdrücken konnte und nicht auf den Autofokus warten musste habe ich Diana in der Endposition vorfokussiert. Dann haben wir wieder die Bewegung geübt bis der Schleier die Arme und das Gesicht perfekt waren, was hier aber erstaunlich schnell ging.

Wir mussten jedoch auch feststellen, dass man nicht jede Bewegung „einfach nur“ auf den Punkt einstudieren muss, um das perfekt Bild zu bekommen. Manchmal will der Rock einfach aus physikalischen Gründen nicht so fliegen, wie es eigentlich schön aussähe…

Timing Wehender Rock

Da musste dann Matthias, der mir netter Weise wieder hervorragend assistiert hat, nachhelfen und den Rock im richtigen Moment fallen lassen. Im folgenden Bild sieht man noch Matthias Arm in der Bewegung aus dem Bild verschwinden. In der Endposition ist er nicht mehr zu sehen, aber der Rock fliegt wunderbar und es sieht aus als wäre Diana gerade ins Bild gesprungen und dort sicher gelandet.

Rock In Bewegung

Man glaubt auch gar nicht, was in einem kleinen Wohnzimmerstudio alles möglich ist, so hat Diana einfach angefangen sich windmühlenartig zu drehen und lediglich versucht mich zu spotten (also auf mich zu schauen) und halbwegs vor meinem schon nicht ganz kleinen 2,8×2,5m Hintergrund zu bleiben. Leichte Retusche in Photoshop ließ die letzten Reste meines Wohnzimmers verschwinden und wir hatten ein Foto, welches Bewegung wirklich wunderbar einfängt.

Windmühle Bauchtanz

Liebe Diana, es hat so unglaublich Spaß gemacht mit dir zu arbeiten und an jede Pose zu Feilen. Ich bewundere dein Durchhaltevermögen und deinen Ehrgeiz!  Trotz der konzentrierten Arbeit war die Stimmung bei uns aber immer grandios 😀 Danke auch noch einmal an Raoul und Matthias, die bei den Shootings wunderbar geholfen haben.

Wer weitere Bilder sehen möchte und natürlich das Endergebnis, besucht einfach Diana auf Ihrer Homepage zum Thema Bauchtanz – Orientalisch und Fusion in Bonn.

Ich freue mich wie immer, wenn ihr mir zu meinem Beitrag Feedback gebt, ihn liked und teilt. Dazu findet ihr meine Blogartikel auch auf meiner Fotoseite auf Facebook.